Kindergeld: Zahl der BezieherInnen stagniert

15. März 2007, 16:50
6 Postings

Männeranteil bei 3,47 Prozent - Regierungsprogramm sieht Flexibilisierung vor

Wien - Die Zahl der Kindergeld- und KarenzgeldbezieherInnen stagniert unverändert bei rund 165.000. Ende Dezember 2006 wurden laut Hauptverband 165.063 KindergeldbezieherInnen registriert, davon waren 5.725 Männer, das sind 3,47 Prozent. Die Höhe des Kindergeldes beträgt weiterhin 436 Euro monatlich, auch 2007 gibt es damit keine Valorisierung.

Laut Regierungsprogramm der neuen großen Koalition von SPÖ und ÖVP soll es künftig möglich sein, das Kindergeld flexibler in Anspruch zu nehmen. Das bedeutet, entweder wie bisher 36 Monate lang, wenn einer der beiden PartnerInnen mindestens sechs Monate die Betreuung übernimmt, oder 18 Monate lang, wenn ein/e PartnerIn mindestens drei Monate das Kind betreut, wobei in letzterem Fall die Höhe des Kinderbetreuungsgeldes auf 800 Euro monatlich steigt. (APA)

Share if you care.