Sturm Graz oder die Angst spielte mit

16. Juli 2000, 21:19

Ein Kocijan-Tor sicherte einen knappen Sieg gegen Admira.


Tomislav Kocijan erzielte den Siegestreffer in einer Partie ohne Glanz.

Südstadt - In weniger als 14 Tagen haben sich die Dinge geändert. In der Mannschaft stehen nach wie vor keine Stars, doch ist es schwierig geworden, sie in der Südstadt zu schlagen. Dennoch setzte es am Samstagabend für A. W. Mödling eine 0:1-Niederlage in der vorgezogenen Partie der vierten Runde gegen Sturm. Die Grazer mühten sich aber ab. Wie unlängst die Austria beim mageren 0:0. Das Tor erzielte Tomislav Kocijan schon in der 17. Minute.

Sturms Trainer Ivica Osim reagierte auf das 1:4 gegen Rapid, "mischte", wie er selbst sagte, "ein wenig durch". Neukirchner mimte statt Foda den Libero. Fleurquin und Juran wurden durch Reinmayr und Korsos ersetzt. Osim: "Die Partie war weder schön noch elegant. Die Spieler zeigten große Angst." Nächste Mutprobe: Mittwoch (18, ORF 1) gastiert die Wiener Austria im Schwarzenegger-Stadion.

Admira zeigte laut Trainer Milan Miklavic das beste von den bisherigen drei Spielen. "Wir wurde leider nicht belohnt. Für die Mannschaft tut es mir sehr leid." Die Abwehr stand recht passabel. Was besser klappen sollte? "Die Bälle müssen vom Mittelfeld zur richtigen Zeit zu den Spitzen kommen." Die Einspielphase sei nun vorbei. (jaro)


Stimmen

Milan Miklavic: "Es war bis jetzt unser bestes Spiel. Wir hätten uns ein Remis verdient, aber wir hatten diesmal nicht das Glück, das wir gegen die Austria hatten."

Ivica Osim: "Der Gegner hatte einen zu großen Respekt. Sturm hat sehr ängstlich gespielt. Gegen Rapid haben wir schön gespielt und verloren, hier haben wir nicht schön gespielt aber gewonnen. Das wichtigste ist der Sieg."


Vierte Runde (vorgezogenes Spiel)

VfB Admira Wacker Mödling - SK Sturm Graz 0:1 (0:1)

Südstadt, 3.500, Stuchlik.

Tor: 0:1 (17.) Kocijan

Admira: Ondruska - E. Aigner - Swoboda, Bardel - Trifkovic, Markovic, Ozegovic, Micheu (67. Lessnigg), Mlinar - Linimair (85. Brandmayer), Oerlemans (77. Bozgo)

Sturm: Schicklgruber - Neukirchner - Milanic (32. Foda), Strafner - Schopp, Reinmayr (73. Angibeaud), Schupp, G. Korsos, Minavand - Vastic, Kocijan (88. Juran)

Gelbe Karten: Trifkovic, Linimair, Markovic bzw. Foda (APA)

Share if you care.