"Starke Frauen" lesen im Literaturhaus in Krems

14. Juli 2000, 13:01

"Rasante Texte zur heißen Zeit" von internationalen Autorinnen

Krems - Lesungen internationaler Autorinnen bilden den Schwerpunkt des ersten Sommerprogrammes des Unabhängigen Literaturhauses Niederösterreich (ULNÖ). das im März in Krems/Stein im Gebäude der ehemaligen Teppichfabrik Eybl eröffnet wurde. Musikalisch untermalt werden die "rasanten Texte zur heißen Zeit" von "lautstarken" Frauen, so die VeranstalterInnen.

Bei einem "Vorspiel" am Freitag, dem 21. Juli, feiern die deutschen Autorinnen Helga Laugsch und Michaela Seul ihre Österreich-Premiere. Auch Havel-Biografin Eda Kriseova liest erstmals in der Alpenrepublik aus ihren Werken. Das Quartett wird durch Margit Hahn vervollständigt, deren provokanten Texte immer wieder zu Diskussionen führen. Die Folkgruppe "Whiskey in the Charts" sorgt für "heiße" Rhythmen.

Das "Nachspiel" findet am 28. Juli statt. Die Rumänin Carmen-Francesca Banciu, die seit 1991 als freie Autorin in Berlin lebt, liest "Vaterflucht". Weiters vertreten sind Lanka Prochazkova aus Tschechien und Elisabeth Reichart. Dass Jodeln nicht nach Volksmusik klingen muss, stellt die Schweizerin Christina Zurbrügg unter Beweis. Ihre musikalische Darbietung wechselt zwischen schnellem Beat, Jazz-Gitarre und "Regenwald-Klängen".

"Vorspiel", ULNÖ, Krems, 21. Juli, 20.00 Uhr; "Nachspiel", 28. Juli, 20.00 Uhr; nähere Information unter Tel. 0699 / 1 946 1808 oder 0664 / 590 8992 (APA)

Share if you care.