Prügel-"Report": Westenthaler blitzt ab - Bescheid des Senats als Download

5. März 2007, 12:15
6 Postings

Der "Report" habe mit seinem Bericht über den BZÖ-Chef und seine "Prügel-Affäre" am Abend der Nationalratswahl keineswegs das ORF-Gesetz verletzt

Der Bundeskommunikationssenat hat eine Beschwerde von Peter Westenthaler zurückgewiesen. Der "Report" habe mit seinem Bericht über den BZÖ-Chef und seine "Prügel-Affäre" am Abend der Nationalratswahl keineswegs das ORF-Gesetz verletzt. Der Orange berief sich unter anderem auf das Objektivitätsgebot sowie auf Paragraphen über Menschenwürde und Grundrechte. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 13./14.1.2007)
Share if you care.