An: Wirtschaftsminister Martin Bartenstein

14. Jänner 2007, 18:12
2 Postings

Von: Roman.David-Freihsl@derStandard.at

Betrifft: Habsburger-Museum in Schönbrunn

Auf Seite 44 des neuen Regierungsprogrammes findet sich ein interessantes Detail: Als "Initiative für den Kulturtourismus" solle ein Museum "über die Geschichte der Habsburger im Schloss Schönbrunn" geschaffen werden. Das ist natürlich höchst löblich – aber versetzt uns gleichzeitig ins Grübeln, welches Herrschergeschlecht denn derzeit in den Schauräumen von Schloss Schönbrunn dokumentiert wird. Die Babenberger? Oder die Staufer – vom ersten Staufer-Friedrich bis hin zum letzten: "Friedrich der Gebissene", der Sohn "Albrechts des Entarteten"? MfG, Roman David-Freihsl (DER STANDARD - Printausgabe, 12. Jänner 2007)
  • Artikelbild
Share if you care.