Auftakt zum Messemarathon

10. Jänner 2007, 19:26
posten

Zehnjähriges Jubiläum: Die Kunstmesse Palmbeach3 von 12. bis 15.Jänner

Palm Beach - In Zeiten, in denen jede größere Gemeinde darauf achtet, ihre eigene internationale Kunstmesse auszurichten (die Viennafair startet am 26. April), zeichnet global gedachte Events immer öfter ein dörflicher Charakter aus.

Die palmbeach3, die vom 12. bis 15. Januar 2007 im Palm Beach County Convention Center stattfindet, eröffnet mit rund 100 internationalen Ausstellern den Messenmassensprint des Jahres 2007. In diesem Jahr feiert die auf zeitgenössische Kunst, Fotografie und Designobjekte spezialisierte Veranstaltung ihren 10. Geburtstag. Zielgruppen dieser Messe sind das nahe Publikum aus dem Süden Floridas sowie Sammler aus dem auch relativ unweiten New York. Erwartet werden zudem sowie Käufer aus dem Südosten der USA und Lateinamerika. Die palmbeach3 hat sich in den vergangenen zehn Jahren bei Sammlern für Gemälde, Skulpturen, Arbeiten auf Papier, Videokunst und Installationen von den Fünfzigerjahren des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart einen Namen gemacht. Der Bereich der Fotografie präsentiert sowohl Arbeiten der Klassischen Moderne als auch der zeitgenössischen Fotografie. Zudem ist ein weiteres Segment den tatsächlichen und den prospektiven Klassikern des Design gewidmet. Fran Kaufman hat als Direktorin im Jahr 2006 die Leitung der palmbeach3 übernommen. Die Messe 2007 ist erstmals vollständig von ihrer ihre Handschrift geprägt.

Fran Kaufman ist Partnerin bei Rosenberg+Kaufman Fine Art und verfügt über Erfahrungen als Kuratorin, Kunstberaterin und Ausstellungsmacherin in New York, Südamerika und Europa. Sie kam 1983 zur Stephen Rosenberg Gallery, war Beraterin von Magnum und des Stipendiatenprogramms der Soros Foundation in New York. "Das Interesse an zeitgenössischer Kunst ist derzeit außergewöhnlich groß und schnell wachsend", erklärt Fran Kaufman. "Unter den neuen Sammlern ist ein ernsthaftes Bedürfnis, mehr über die Kunst zu erfahren, während traditionelle Sammler sich auf neues Territorium begeben und interessante Kunstwerke auf dem globalen Kunstmarkt von heute suchen."

Unter den vorwiegend US-amerikanischen Ausstellern finden sich auch zwei Wiener Galerien: Artmosphere/Rudolf udja Fine Arts und Trabant. Zu den renommiertesten Teilnehmern zählt Klemens Gasser & Tanja Grunert, New York, die u. a. Robert Barry, Hanne Darboven, Valie Export, Axel Kasseböhmer, Thomas Locher, Olivier Mosset oder Milica Tomic in ihrem Programm führen. (mm / DER STANDARD, Print-Ausgabe, 11.1.2007)

  • Artikelbild
    foto: palmbeach3
Share if you care.