Airest eröffnet Standort auf Malta

8. Februar 2007, 14:30
posten

Das heimische Catering-Unternehmen unterschrieb eine Zehn-Jahresvertrag über jährlich 1,5 Millionen Speisen für Air Malta

Wien - Das zur italienischen Save-Gruppe gehörende österreichische Cateringunternehmen Airest eröffnet mit Malta seinen dritten Standort im Ausland. Ein "Airest-Malta-Konsortium" unter Führung der Airest hat einen Vertrag über die Catering-Versorgung über zehn Jahre mit Air Malta unterschrieben. Bereits im November hatte das Bieterkonsortium den Zuschlag erhalten.

Der neue Airest-Standort Malta wird die Produktion mit 1. April aufnehmen. Jährlich sollen mit rund 70 Mitarbeitern 1,5 Mio. Mahlzeiten für Air Malta hergestellt werden. Der erwartete Umsatz liegt bei etwa 4,6 Mio. Euro jährlich. Die Betriebsgebäude am Flughafen Malta werden angemietet und mit einem Investment von rund 1,4 Mio. Euro für Airest adaptiert, teilte die Airest am Dienstag mit.

"Wichtiger Expansionschritt"

Die Airest-Geschäftsführer Bernhard Kotlan und Eric Seiser sprechen von einem "weiteren wichtigen Expansionsschritt" und einem "internationalen Kompetenzbeweis", da man sich gegen zwei internationale Mitbewerber durchgesetzt habe.

Das für die Ausschreibung des maltesischen National Carrier gegründete Airest-Malta-Konsortium besteht aus der Airest Group (40 Prozent) als Konsortialführer, der Seabank Hotel Group Malta (30 Prozent) und Jamescaterers (30 Prozent). Airest stellt auch das Management der neuen Auslandstochter.

Bisher hat der Catering- und Gastronomiedienstleister Airest Auslandsstandorte in Ljubljana/Laibach (2002) und Bratislava/Pressburg (2004) eröffnet. Auch in Zukunft bleibe Mittel-/Osteuropa im Fokus. An beiden Standorten wird neben Flug-Catering ("Inflight Service") auch Business- und Event Catering sowie Terminalgastronomie angeboten.

Die Airest Group erwirtschaftete 2005 mit 859 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von knapp 76 Mio. Euro. An Bord von 40 Airlines und in 30 Lokalen der Airport-Gastronomie im In- und Ausland sowie bei Veranstaltungen und in Betrieben werden jährlich rund 10 Millionen Gäste bewirtet. (APA)

Link
aIREST
  • Artikelbild
    foto: standard/christian fischer
Share if you care.