Tatort Wiesengrund

8. Jänner 2007, 20:38
posten

Ein neuer Fall für Wanze Muldoon im u\hof: Theater für junges Publikum in Linz

Vergessen wir einmal Columbo, Miss Marple und Co, denn zwischen Bad Tölz und Venedig gibt's nur einen Schnüffler, der wirklich gekonnt seine Fühler auszustrecken vermag. Gestatten: Muldoon, Wanze Muldoon. Privatdetektiv - der beste, der billigste und . . . der einzige, der noch lebt. Kaum hat Wanze Muldoon (fabelhaft verkörpert von Reinhold G. Moritz) erfolgreich einen geplanten Mordanschlag auf die Ameisenkönigin vereitelt, erregen bereits neue rätselhafte Vorkommnisse seine detektivischen Instinkte: Was ist dran an den Gerüchten, dass auf unerklärliche Weise Krabbler im Garten verschwinden?

Und was soll es bedeuten, wenn ein toter Igel während einer Fight-Night mitten in Dixies Bar fällt? Fragen über Fragen, denen sich Paul Shiptons unnachgiebiger Held in Die Wanze - der neueste Fall zu stellen hat. Morgen erlebt diese Folge des sich völlig in Insektenhand befindlichen Theaterkrimis im Linzer u\hof (Ursulinenhof) seine Premiere. Empfohlen ab neun Jahren. (ecke/ DER STANDARD, Printausgabe, 9.1.2007)

u\hof: Theater für junges Publikum, 4020 Linz, Landstraße 31, 0800/218 000-8
19.30 Uhr
  • Reinhold G. Moritz spielt die Wanze
Muldoon.
    foto: u\hof:

    Reinhold G. Moritz spielt die Wanze Muldoon.

Share if you care.