Johanniter-Unfall-Hilfe baut Kommunikation aus

21. Februar 2007, 14:11
posten

Belinda Schneider für die interne und externe Kommunikation, Marketing und Fundraising verantwortlich

Belinda Schneider startet mit der Johanniter-Unfall-Hilfe ins neue Jahr und baut ab Jänner 2007 den Bereich Öffentlichkeitsarbeit aus. Die studierte Politologin und Absolventin des postgradualen PR-Lehrgangs zeichnet für die interne und externe Kommunikation, Marketing und Fundraising verantwortlich.

"Wir wollen verstärkt die qualitativ hochwertige Arbeit der Johanniter kommunizieren", so Robert Brandstetter, Geschäftsführer der Johanniter-Unfall-Hilfe, "mit Blinda Schneider konnten wir eine PR-Expertin an Bord holen, die vielseitige Berufserfahrung und Kompetenz in der Beratung von Non-Profit-Organisationen einbringt."

Nach vierjähriger Tätigkeit im ORF Landesstudio Wien wechselte Schnieder zu com_unit, Agentur für Kommunikation, wo sie unter anderen das Arbeitsmarktservice Österreich, den Europäischen Sozialfonds und die Gleichbehandlungsbeauftragten der Stadt Wien betreute.

"Neben der fachlichen Ausbildung zeichnet die Mitarbeiter der Johanniter ihre hohe soziale Kompetenz aus. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt. Das muss sich auch in der Kommunikation niederschlagen.", so Schneider. Die ersten Aufgaben sieht sie in der Entwicklung eines neuen Cooperate Designs und dem Webrelaunch. (red)

  • Belinda Schneider baut die Kommunikation der Johanniter-Unfall-Hilfe aus
    foto: johanniter-unfall-hilfe

    Belinda Schneider baut die Kommunikation der Johanniter-Unfall-Hilfe aus

Share if you care.