Der perfekte Cappuccino

10. Jänner 2007, 10:31
63 Postings

"Institut für italienischen Espresso" fordert strenge Regeln zur Wahrung alter Traditionen. Gütesiegel für den perfekten Cappuccino geplant

Rom - Die Italiener wollen die Tradition ihres geliebten Cappuccino bewahren. Längst nicht jeder dieser überaus begehrten Kaffee-Variante entspricht mittlerweile dem gewünschten Standard, bemängelt Professor Luigi Odello, Generalsekretär des Instituts für italienischen Espresso. Er will nun ein Gütersiegel für den "echten" Cappuccino einführen.

25 Milliliter mit doppelter Wassermenge gebrühten Espresso (lungo) und 125 Milliliter mit Dampf heiß aufgeschäumter Milch benötigt man benötigt man für den perfekten Cappuccino. Die Temperatur der Milch, die unbedingt frisch sein muss, darf nicht höher als 55 Grad sein. Unter diesen optimalen Voraussetzungen wird sie zu einer schaumigen Creme geschlagen. Der echte Cappuccino muss in einer weißen Tasse aus Steingut oder Porzellan serviert werden, die rund 165 Milliliter Flüssigkeit enthalten kann.

Zur geschmacklichen Verfeinerung kann der Cappuccino mit etwas Kakaopulver oder Zimt bestreut werden, was jedoch keinesfalls überall üblich ist. Vor allem in Norditalien und anspruchsvollen Kaffeebars wird das charakteristische Herzmuster durch den Kaffeeeinschuss im Milchschaum erzeugt.

"Viel Inkompetenz"

Ausschlaggebend für einen guten Cappuccino ist und bleibt aber das Talent des "Barista", des Barbesitzers. "In den italienischen Cafes gibt es oft zu viel Inkompetenz bei der Zubereitung des Cappuccino", bemängelt Koffein-Experte Odello. Das Institut für den italienischen Espresso will nun verstärkt landesweit Kurse organisieren, in denen das Kreieren des perfekten Cappuccinos nach den "wahren" Regeln erlernt werden soll.

Der Name leitet sich übrigens von den Kapuzinern ab. Die Farbe der Kutte, die diese Mönche tragen, entspricht dem idealen Braunton eines Cappuccinos. In Österreich wurde deshalb diese Kaffeevariante "Kapuziner" genannt. Was die Wenigsten wissen: Für die Italiener ist Cappuccino in Wirklichkeit kein Getränk, sondern ein Nahrungsmittel. Getrunken wird er ausschließlich in der Früh. Woraus folgt: Wer sich nicht an die Regeln hält, wird sofort als Tourist entlarvt. (apa)

  • Artikelbild
    Foto: REUTERS/Daniel LeClair
Share if you care.