Nokia bringt Nachfolger für sein Linux-basiertes Internet Tablet

15. Jänner 2007, 10:39
10 Postings

Nokia N800 mit mehr Speicher, besserem Prozessor und integrierter Kamera - Skype, Opera und Flash enthalten

Noch vor einer offiziellen Ankündigung ist das Nokia N800 im US-Handel angekommen: Das Linux-basierte Gerät ist der Nachfolger des Internet Tablet Nokia 770.

Nachgebessert

Gegenüber dem Vorgänger kann das N800 mit einer Reihe von Verbesserungen aufwarten: So ist der verbaute ARM-Prozessor von Texas Instruments nun mit 320 statt wie bisher mit 220 MHz getaktet. Zusätzlich wurde der Speicher von 64 auf 128 MByte vergrößert, das Flash ROM bietet nun 256 MByte statt den bisherigen 128 MByte Platz.

Kamera

Neu hinzugekommen ist eine integrierte Kamera, die wohl vor allem für Videotelefonie zum Einsatz kommen wird. Nachgebessert wurde auch die Erweiterbarkeit des Geräts, statt eines RS-MMC-Slots bietet das N800 nun zwei SD-Slots.

Display

Das grundlegende Design des Geräts wurde hingegen lediglich minimal angepasst, die Bildschirmgröße ist mit 4,1 Zoll - bei einer Auflösung von 800x480 Pixel - gleich geblieben. Die Internet-Anbindung erfolgt per WLAN (802.11b/g) oder mit Hilfe eines per Bluetooth verbundenen Handys.

Linux

Als Betriebssystem kommt erneut die Linux-basierte Eigenentwicklung "Internet Tablet OS" zum Einsatz. Die GUI-Komponenten wurden dabei weitgehend vom GNOME-Desktop übernommen und für die eigenen Bedürfnisse angepasst. Zur mitgelieferten Software gehören unter anderem ein Webbrowser, ein Videoplayer sowie eine VoIP-Software.

Open Source

Mit dem N800 unterstreicht Nokia auch, dass man das Engagement im Linux-Umfeld - das Unternehmen war unter anderem einer der Hauptsponsoren der jährlichen GNOME-Konferenz GUADEC - fortsetzen möchte. Ein Umstand, der auch dadurch unterstrichen wird, dass Nokia in den letzten Monaten eine ganz Reihe neuer EntwicklerInnen für seine Open Source-Entwicklungsgruppe angeworben hat.

Kosten

Das Nokia N800 wird in den USA um 399 US-Dollar verkauft. Wann das Gerät in Europa verfügbar ist, ist derzeit noch nicht bekannt.

Update 8.1.

Mittlerweile hat Nokia das N800 im Rahmen der Consumer Electronics Show in Las Vergas auch offiziell präsentiert und weitere Informationen bekannt gegeben. So ist das Internet Tablet OS" in der neuen Version 2007 enthalten, die unter anderem Video-Chat zu den Fähigkeiten hinzufügt und mit einem neuen Look aufwarten kann. Zur restlichen Softwareausstattung gehören unter anderem der Opera 8, Skype und Flash 7. Auch in Teilen Europas - welche genau das betrifft hat der Hersteller nicht näher spezifiziert - soll das Gerät ab sofort erhältlich sein, der Preis wird hier mit rund 400 Euro angegeben. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nokia N800
    Das Linux-basiert Internet Tablet gelangte noch vor seiner offiziellen Ankündigung in den Handel

Share if you care.