Softwarehersteller will zahlreiche kritische Lücken in Office und Windows beheben

8. Jänner 2007, 10:48
posten

Mehrere Probleme in Word werden bereits seit Dezember aktiv ausgenutzt - Insgesamt acht Security Advisories angekündigt

Mit dem kommenden Patch Day will Microsoft einmal mehr eine ganze Reihe von Sicherheitsproblemen in seiner Software beheben. Insgesamt acht Security Advisories sollen samt den zugehörigen Updates am kommenden Dienstag veröffentlicht werden.

Aufteilung

Jeweils drei Stück davon betreffen die Windows und Office-Software des Unternehmens, zumindest einen Teil davon sieht Microsoft selbst als "kritisch" an. Die entsprechenden Updates sollten also umgehend eingespielt werden.

Offene Probleme

Welche Lücken konkret betroffen sind, lässt sich wie immer nur spekulieren. Da aber bereits seit Dezember eine Reihe von Problemen in Word aktiv für Attacken ausgenutzt werden, ist zu erwarten, dass der Softwarehersteller hier nachbessert.

Zuschlag

Zusätzlich soll auch noch ein Fehler in Visual Studio und einer in Windows behoben werden, hier gibt man den Status allerdings nur als "wichtig" an. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.