Betbull erhält Wettlizenzen in Italien

6. März 2007, 14:00
1 Posting

Jeweils ein Wettbüro für Sportwetten in Mailand und Como - Weitere Expansion angepeilt

London/Wien - Die seit Herbst 2004 an der Wiener Börse gelistete Sport-Wettbörse Betbull mit Sitz in London hat vier neue Sportwett-Lizenzen für Italien erhalten. In den oberitalienischen Metropolen Mailand und Como wird Betbull jeweils ein Wettbüro sowie eine Wettstelle in einem Geschäft errichten (Shop-in-Shop-Unit).

Das Unternehmen sieht seine Präsenz am italienischen Stiefel als eine strategische Entscheidung. Laut Betbull-Direktor Simon Bold will der Wettanbieter sein Engagement in Italien weiter ausbauen, hieß es heute, Mittwoch, in einer Ad-hoc-Mitteilung.

Die vor zwei Jahren als Joint Venture des österreichischen Sportwettenanbieters bwin und des britischen Softwareentwicklers Fun Technologies gegründete Betbull mit Sitz in London hat bisher nur rote Zahlen geschrieben, allein in den ersten neun Monaten 2006 belief sich der Verlust auf 1,8 Mio. Euro.

Betbull versteht sich bisher als eine Art Wettbörse, bei der Privatpersonen online Wetten gegeneinander abschließen können. Der Sieger muss dann von seinem Gewinn eine Art Bearbeitungsgebühr an den Anbieter abführen. (APA)

Share if you care.