NÖM plant weitere Auslandsschritte

15. Jänner 2007, 10:48
posten

Der Molkereikonzern prüft Märkte in England und Russland, die Entscheidung soll im kommenden Frühjahr fallen

Wien - Der in Baden bei Wien ansässige Molkereikonzern NÖM plant wieder den Schritt ins Ausland. Derzeit werde der Markt in England und Russland genau unter die Lupe genommen, bestätigte NÖM-Vorstand Alfred Berger. In welcher Form die Expansion umgesetzt werde, sei derzeit noch offen - möglich sei in beiden Fällen eine Übernahme oder eine Neugründung - letzteres gemeinsam mit einem Partner. Eine Entscheidung wird für das Frühjahr in Aussicht gestellt.

In England sollen die Pläne für eine Molkerei auf der grünen Wiese aber schon sehr weit gediehen sein, hieß es aus informierten Kreisen.

"Übernahmen und Neugründungen"

Erwin Hameseder, Generaldirektor der Raiffeisen Holding NÖ-Wien und damit Eigentümervertreter der NÖM, sprach jedenfalls bereits Mitte Dezember von geplanten "Übernahmen oder Neugründungen", die 2007 umgesetzt werden sollen. Die NÖM habe Pläne, sich stärker im Ausland zu verankern, sagte er damals im Klub der Wirtschaftspublizisten. Die "Kapitaldimension" für die Expansion bezifferte Hameseder Mitte Dezember zwischen 150 und 200 Mio. Euro.

Raiffeisen wolle die NÖM "auf europäischer Ebene in eine neue Größenordnung bringen", wie es Hameseder mit Verweis auf den Expansionskurs der Beteiligungsholding Leipnik Lundenburger formulierte, die nach der Übernahme der deutschen VK Mühlen nun größter Müller Europas ist.

Die NÖM ist nach der Berglandmilch Österreichs zweitgrößte Molkerei und verbuchte 2005 einen Umsatz von 276,8 Mio. Euro, nach 257 Mio. Euro 2004. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) lag im Vorjahr bei 11,2 Mio. Euro. Für das abgelaufene Jahr 2006 wird ein Umsatz von rund 320 Mio. Euro und ein Ergebnis von gut 12 Mio. Euro erwartet. Die Exportquote liegt bei 50 Prozent. Im NÖM-Konzern sind knapp über 600 Mitarbeiter beschäftigt. (APA)

Link
NÖM
  • Artikelbild
    foto: standard/regine hendrich
Share if you care.