44 bisher ungezeigte Meisterwerke in den Uffizien

9. Jänner 2007, 14:02
1 Posting

Florenzer Museum holt Gemälde aus den Depots: "Poesia d'Interni" - Poesie der Innenräume zu sehen bis 31. Jänner

Florenz - Die Uffizien in Florenz präsentieren jetzt nie zuvor gezeigte Meisterwerke: Die 44 Gemälde stammen aus den Lagerräumen des berühmten toskanischen Museums und werden normalerweise aus Platzgründen nicht öffentlich ausgestellt. In der Schau "Poesia d'Interni" (die Poesie der Innenräume) sind größtenteils Werke ausgestellt, die häusliche Szenen darstellen, aber auch Innenräume von Ateliers, Werkstätten, Tavernen oder religiösen Stätten.

Unter den Exponaten sind unter anderem Werke von Nicolò di Pietro, Jacopo del Sellajo, Michele di Ridolfo del Ghirlandaio, Jacopo da Empoli, Peeter Neeffs und Caspar Netscher sowie auch Bilder moderner Künstler wie Baccio Maria Bacci, Adriana Pincherle, Enzo della Monica und Alessandro Sardel. Die Ausstellung bleibt noch bis zum 31. Jänner geöffnet. (APA/dpa)

  • Michele di Ridolfo von Ghirlandaio
    foto: uffizien, florenz

    Michele di Ridolfo von Ghirlandaio

Share if you care.