Josef Cap, SP-Klubobmann

    18. Jänner 2007, 21:18
    posten

    Kein Schönwetterfahrer, folglich immerzu freundlich

    Josef Cap ist schon 16 Marathons gelaufen und "ich laufe, laufe, laufe". Für die Kombi "Stadt und Schönwetter" gibt es ein Waffenrad. "Aber ein Damenrad, das ist bequemer." Und der Klubobmann fährt Auto. "Einen blauen

    Citroën Xantia."

    Durchaus mit Begeisterung. "Ich fahre nur Citroën. Die alte Citroën-Botschaft ,Der Weg ist das Ziel' hat eine existenzialistisch-philosophische Komponente, die mich anspricht, so wie die gesamte Geschichte des Konzerns. Man denke an den 2CV oder an die DS, die ,Göttin' - das ist eine Geschichte der Kreativität und vermittelt mir nahezu ein bohemienhaftes Lebensgefühl. Citroën hat mit dem Pluriel C3 ein Kultauto geschaffen. Auch da ist die Botschaft einfach: Paris, St. Germain-des-Prés, man trifft sich grad auf einen Kaffee mit Simone de Beauvoir."

    Umgelegt auf Wien, Löwelstraße, heißt das: "Sollten Sie einen blauen Citroën mit einem freundlich winkenden Menschen am Steuer sehen: das bin ich." (juk, AUTOMOBIL, 29.12.2006)

    • "Eine existenzialistisch-philosophische Komponente."
      foto: der standard/fischer

      "Eine existenzialistisch-philosophische Komponente."

    Share if you care.