Vista-Start wird am Times Square gefeiert

26. Jänner 2007, 22:01
24 Postings

Am 29. Jänner wird Microsoft das neue Betriebssystem offiziell unter die Leute bringen - Bill Gates lobbt derweil in Schottland

Laut US-Medienberichten wird Microsoft am 29. Jänner den offiziellen Windows Vista und Office 2007-Launch auf dem Times Square in New York zelebrieren.

"Wow Starts Now"

Unter dem Motto "Wow Starts Now" sollen die PrivatanwenderInnen den Start des "meist getestete Produkt aller Zeiten" gebührend feiern, so die Meldungen aus Redmond. "Unsere Feier ist jenen Millionen Menschen gewidmet, die geholfen haben das Betriebssystem zu einer reichhaltigen und leistungsstarken Erfahrung zu machen."

Schottland

Laut ersten Meldungen wird Microsoft-Gründer Bill Gates nicht in New York weilen, sondern Vista und Office 2007 in der schottischen Hauptstadt Edinburgh während des Microsoft European Government Leaders Forum 2007 offiziell präsentieren und Lobbying betreiben. Auf dieser Veranstaltung treffen zahlreiche Mitglieder europäischer Regierungen zusammen und diskutieren über den Einsatz von IT-Technologien.(red)

Link

Microsoft

  • Artikelbild
Share if you care.