LetsBuyIt.com verschiebt Börsengang erneut

13. Juli 2000, 11:39

"Das derzeitige Marktumfeld macht es uns nicht leicht."

Der Internet-Händler LetsBuyIt.com hat für den geplanten Gang an den Neuen Markt in Frankfurt die Bookbuildingspanne deutlich gesenkt und die Zeichnungsfrist verlängert. Die Preisspanne betrage nun noch drei bis vier Euro (41,3 bis 55 S), teilte das Unternehmen am späten Dienstagabend in München mit. Ursprünglich hatte die Spanne sechs bis sieben Euro betragen.

Die deutsche Tochter der schwedischen LetsBuyIt.com teilte weiter mit, Auslöser für die jetzt getroffene Entscheidung sei das derzeit schwierige Marktumfeld. "Das derzeitige Marktumfeld macht es uns nicht leicht. Wir sind allerdings überzeugt, dass wir unseren Börsengang erfolgreich beenden werden", hieß es. Das Unternehmen hatte vor einigen Wochen einen Anlauf zur Notierung am Neuen Markt genommen, diesen aber kurzfristig mit der Begründung wieder abgebrochen, dass das damalige Marktumfeld keine faire Bewertung der Aktien erlaubt habe. (red/APA)

Share if you care.