Lernen, den Feind zu Hacken

12. Juli 2000, 11:28

Universitätskurs soll Sicherheit schaffen

An der Rutgers University in New Jersey lernen etwa 40 Studenten "hacken". Allerdings handelt es sich dabei nicht um Teenagers, die irgendwelche Webseiten lahm legen wollen, sondern um Netzwerk-Administratoren, Sicherheits-Berater und Regierungsangestellte. Ziel des viertägigen Kurses ist es, durch das Wissen, wie man Angriffe durchführt, auch die Verteidigung gegen Hacker-Attacken zu beherrschen. Den Kurs hält die Sicherheitsfirma Foundstone, die routinemäßig in Firmennetzwerke eindringt um ihre Kunden auf Sicherheitslücken aufmerksam zu machen. (red)
Share if you care.