Die Kinder waren alle da

6. Februar 2007, 15:33
posten

Bäckereibesitzerin Doris Felber überreichte Kasperlstimme Manfred Müller einen 1000er-Scheck für sein Puppentheater

Kasperlstimme Manfred Müller muss sich angesichts eines 1000er-Schecks keine Sorgen um sein Puppentheater machen: Die Wiener Bäckereibesitzerin Doris Felber überreichte ihm und in diesem Sinne auch Kasperl und Pezi, die vor einigen Jahren noch Scharen von Kindern vor die Bildschirme lockten, eine kleine Aufmerksamkeit. Mit 1000 gespendeten Euro ist nun den Fortbestand des Theaters in der Wiener Urania bis Jahresende gesichert. Seit 40 Jahren gibt es den Kasperl, dem die Kinder auf seine Frage "Seid ihr alle da?" ein "Jaaa!" entgegenbrüllen, bloß scheinen das in letzter Zeit wenige gemacht zu haben. Denn seit die kecke Puppe nur mehr selten im Fernsehen auftritt, steht es auch finanziell schlecht um die Tradition. Nicht nur, weil Felber den Kasperl geliebt hat wurde weihnachtlich beschert, auch ihre Kinder verehren ihn. (red, DER STANDARD - Printausgabe, 22. Dezember 2006)
  • Manfred Müller, Doris Felber mit den Kindern Franz Josef und Stefanie sowie Sprecherin Alexandra Filla mit Kasperl und Pezi.
    foto: privat

    Manfred Müller, Doris Felber mit den Kindern Franz Josef und Stefanie sowie Sprecherin Alexandra Filla mit Kasperl und Pezi.

Share if you care.