Publicis mit "Superzeit"

24. Jänner 2007, 13:50
28 Postings

Neue Kampagne für T-Mobile: Um den berühmten Tick zu spät - Mit TV-Spot zum Ansehen

In der neuen Kampagne von Publicis für den T-Mobile-Tarif "Superzeit" geht die Story des "Antihelden" und der Schönen weiter. Nachdem die Hauptdarstellerin von ihrem Angehimmelten Absagen in Folge erteilt bekommen hat, ringt dieser sich jetzt doch durch, sie endlich anzurufen. Was der schüchterne Mann jedoch nicht weiß: Er ist um den berühmten Tick zu spät. Zum Einsatz kommen neben TV auch Radio, Print, Plakat, Maßnahmen am POS und Direct Marketing-Aktivitäten. (red)

Credits

Auftraggeber: T-Mobile Austria | Kommunikationsleitung: Michaela Heumann | Agentur: Publicis | Kundenberatung: Marion Janda, Alexandra Heidinger, Friederike Barf | CD-Text/Konzept: Andreas Eisenwagen | CD-Art/Konzept: Gerd Schicketanz | Text: Andreas Eisenwagen, Christoph Petrik | Grafik: Birgit Fillipich | Artwork/3D-Animation: Friendly Fire | Filmproduktion: Filmhaus Wien | Producer: Christian „ Flo“ Florin | Regie: Daniel Lwowski | Tonstudio/Musik: Cosmix

  • Artikelbild
    foto: publicis
Share if you care.