Windows Live - Microsoft bringt Web 2.0 Dienste nach Österreich

28. März 2007, 14:58
posten

Dienste für erfahrene Internetbenutzer - Suche, Chat und Blogs eingedeutscht

Mit dem gratis E-Mail Dienst "Hotmail" oder dem Chat-Programm "Windows Messenger" ist Microsoft bereits seit längerem online in Österreich vertreten. Die neuen "Windows Live Services" Dienste, sollen den Internet-Nutzern und Microsoft-Kunden nun "eine bessere Interneterfahrung" bieten. Zu den neuen Angeboten gehören unter anderem die Suche "Live Search", das Portal "live.at" und das Chat-Programm "Live Messenger".

Was Windows auf PC ist

"Windows Live soll im Internet das werden, was Windows auf dem PC bereits ist", gibt Arend Hendriks, Microsoft Windows Live Services Regional Manager Central and Eastern Europe, im Gespräch mit der APA die Ziele des neuen Dienstes an. Nur die im Februar 2005 mit viel Getöse gestartete "MSN Suche", wird durch "Live Search" ersetzt, alle anderen MSN-Dienste wie Hotmail, etc. bleiben bestehen.

560.000 Hotmail-Accounts in Österreich

Aufbauend auf einer Benutzerbasis von über einer Million Besuchern auf dem Portal msn.at und 560.000 Hotmail-Accounts in Österreich will Microsoft mit Web 2.0 Technologien seine Dienste leichter an die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Benutzer anpassbar machen und damit für seine neue Online-Plattform gewinnen. So kann man etwa auf live.at, ganz "Web 2.0"-gemäß, durch Ziehen der Elemente eine persönliche Startseite zusammenstellen.

Ähnlich Skype

Der "Live Messenger" bietet Text- und Video-Unterhaltungen von PC zu PC an, wie man sie von Programmen wie ICQ oder Microsofts MSN Messenger kennt. Ebenfalls bereits in Österreich verfügbar ist die "Call-Out" Option des "Live Messenger", über die man, ähnlich wie bei Skype, vom Browser aus Telefongespräche in das normale Telefonnetz führen kann. Für verteilte Teams recht praktisch ist die Möglichkeit, Dateien zwischen Messenger-Usern auszutauschen und in einer Art "virtuellen Aktentasche" auch offline nutzen zu können.

"Auf dem PC meines Vaters habe ich keinen Virenscanner mehr installiert"

Der "Live OneCare Safety Scanner" basiert auf Microsofts kostenpflichtigen OneCare Produkt und bietet einen Online-Virenscanner, der den PC nach Viren und anderen Schädlingen durchsuchen kann. "Auf dem PC meines Vaters habe ich keinen Virenscanner mehr installiert. Ihm reicht der Live Safety Scanner", beschrieb Hendriks den Funktionsumfang des Produkts.(APA)

Link

"live.at"

Share if you care.