Google-Zeitgeist 2006: Paris Hilton, Myspace und Borat

30. März 2007, 10:56
25 Postings

Die Suchmaschine misst den Puls der Zeit - Natascha Kampusch ist Aufsteigerin 2006 in Deutschland

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat sein Ranking der Top-Suchbegriffe des Jahres 2006, den Google Zeitgeist, bekannt gegeben.

Borat

Demnach haben sogenannte Social-Networking-Websites Hochkonjunktur - gleich zwei davon, nämlich Bebo und MySpace - belegen die Plätze eins und zwei des Google-Zeitgeist-Rankings. Auch das Online-Lexikon Wikipedia hat es in die Top-10 geschafft. Sehr begehrt waren auch Informationen über den kasachischen Reporter "Borat."

Paris Hilton

Die Nachfrage nach dem Top-Suchbegriff des Jahres 2005 in den USA, Janet Jackson, scheint gesättigt zu sein. Hingegen stieg das Interesse an Paris Hilton sowohl in den USA als auch in Deutschland. Paris Hilton ist in Deutschland sogar die meistgesuchte Frau, gefolgt von den Popsternchen Christina Aguilera und Britney Spears. Der meistgesuchte Begriff der Deutschen war 2006 "Routenplaner", gefolgt von "WM 2006".

In die Top fünf der Aufsteiger dieses Jahres hat es Natascha Kampusch geschafft.

Yahoo

Der Google- Konkurrent Yahoo kommt zu völlig anderen Ergebnissen. Britney Spears ist dort der unumstrittene Star unter den Suchbegriffen, gefolgt von der offiziellen Website der US-Wrestler-Liga World Wrestling Entertainment. (pte/red)

  • Artikelbild
Share if you care.