Wahlkampf im Standard

6. Februar 2007, 15:33
posten

Präsentation von "Wahl 2006. Kanzler, Kampagnen, Kapriolen" und Rätselraten darüber, wie lange es dauern könnte, bis Buchtitel "Wahl 2007" aktuell wird

Ob der Wahlkampf tatsächlich vorbei ist oder nur unterbrochen, darüber wurde Freitagabend in den Prunkräumen des Standard spekuliert. Anlass war die Präsentation des Sammelbandes "Wahl 2006. Kanzler, Kampagnen, Kapriolen" von Thomas Hofer und Barbara Tóth (LIT Verlag). Neben Standard-Herausgeber Oscar Bronner und Chefredakteur Gerfried Sperl, der die Laudatio hielt, rätselten mit den Autoren etwa ORF-Anchorman Armin Wolf und Wiens Grün-Chefin Maria Vassilakou darüber, wie lange es wohl dauern könnte, bis der Buchtitel "Wahl 2007" aktuell wird. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 16./17.12. 2006)
  • Fünf der 15 Autoren: Anneliese Rohrer, Thomas Hofer, Hubert Sickinger, Barbara Tóth und Elmar Pichl.
    foto: standard/heribert corn

    Fünf der 15 Autoren: Anneliese Rohrer, Thomas Hofer, Hubert Sickinger, Barbara Tóth und Elmar Pichl.

Share if you care.