Der Händedruck verrät es

11. Juli 2000, 20:43

Frauen mit festem Händedruck machen einen positiveren Eindruck

Der Händedruck ist charakteristisch für die Person. Personen mit festem Händedruck sind extravertierter, offener und weniger neurotisch als solche mit schwachem Händedruck, ergab eine Studie an der University of Alabama. Auch geschlechtsspezifische Unterschiede wurden duch die Studie unter William F. Chaplin festgestellt.

Von den Studienergebnissen könnten vor allem Frauen profitieren Frauen mit festem Händedruck wurden als liberaler, intellektueller und offener eingeschätzt als Frauen mit schwachem Händedruck, berichtet Bild der Wissenschaft (www.bdw.de/). Frauen mit festem Händedruck machen einen positiveren ersten Eindruck als jene mit schwachem Händedruck.

Bei Männern ist es anders: Männer mit schwächerem Händedruck sind zwar offener, sie hinterlassen jedoch einen schlechteren ersten Eindruck als jene mit festem Händedruck. Generell ist der Händedruck von Männern fester als der von Frauen.

(red)

Share if you care.