Nokia startet Kampagne für rücksichtsvolleres Telefonieren

11. Juli 2000, 21:28

"Quiet Zones" sollen rücksichtslose Telefonierer zum Nachdenken bringen

In einer Aktionswoche versucht Nokia und die Stadt San Diego einen rücksichtsvolleren Umgang mit Mobiltelefonen zu bewirken. Durch den Handy-Boom nimmt die Anzahl der Beschwerden über unangemessenes Telefonieren beim Autofahren, in Theatern und Kinos, in Schulklassen, Bibliotheken, Museen und Restaurants zu. Immer mehr Restaurantbetreiber verfügen über ihr Lokal ein Handyverbot. In San Diego werden im Rahmen der "Cell Phone Courtesy Week" zahlreiche "Quiet Zones" eingerichtet, in denen Handys verpönt sind. (red)
Share if you care.