Vom anderen Wienfluss-Ufer

26. Juli 2007, 16:52
posten

"Alte Lampe" ist offenbar in Nöten

"Die 'Alte Lampe' ist Wiens älteste Gay Bar und seit 1954 ein Fixpunkt der Wiener Szenenlandschaft. Mitten im schwulen Zentrum Wiens (rund um den Naschmarkt), wenige Gehminuten von der U-Bahn (U4) Station Kettenbrückengasse entfernt", verbreite sie laut Selbstdarstellung "Wiener Gemütlichkeit und Charme".

Nun war das Szenelokal der Homosexuellen-Community angesichts eines Insolvenzantrages gegen die Dimitar Ivanov KEG (2 Se 336/06h, HG Wien) an der Wien offenbar in Nöten. Noch dazu, da der Konkurs abgewiesen wurde, weil niemand die Verfahrenskosten aufbringen wollte. In absehbarer Zeit wird die Stimmung und das Licht der "Alten Lampe" jedenfalls nicht abkühlen, die optimistische Programmplanung sieht für jeden Tag Veranstaltungen vor. (Harry Kainz, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 14.12.2006)

Share if you care.