Betriebssystem für Roboter veröffentlicht

29. Jänner 2007, 14:29
15 Postings

Microsoft Robotics Studio bringt einheitliche Entwicklungsplattform auf Windows-Basis

Microsoft oder besser gesagt das Microsoft Robotics Studio hat eine, für Hobby-EntwicklerInnen und StudentInnen kostenlose, Entwicklungsplattform für die Roboterentwicklung veröffentlicht.

Windows-Applikationen

Das "Robotics Studio" soll Microsoft den Weg in den Roboter-Bau ebenen und zielt auf eine einheitliche Entwicklungsplattform auf Windows-Basis ab. Allerdings sollen sichmit dem Tool Roboter-Applikationen für unterschiedliche Hardware-Plattformen entwickeln lassen. Auch ein neues Partnerprogramm rund um die Software wurde ins Leben gerufen.

Prgrammieren per Drag-and-Drop

Das Microsoft Robotics Studio beinhaltet eine visuelle Programmiersprache, die es ermöglicht, Roboter per Drag-and-Drop programmieren zu können - auch ohne Programmierkenntnisse. Die AnwenderInnen sollen so modulare, nachrichtenbasierte Dienste für Hard- und Software entwickeln können, die über webbasierte oder Windows-basierte Schnittstellen die Steuerung ihrer Roboter sicherstellen. Microsoft hat unter anderem die PhysX-Engine von Ageia lizenziert, um so eine 3D-Simulation, die den Gesetzen der Physik folgen soll, zu ermöglichen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.