Arlberg II: Seilbahn auf Schienen

6. Februar 2007, 15:33
posten

Gondelfahrt von Miss und Meister: Karl Schranz und Ex-Miss-Austria Daniela Rockenschaub eröffneten neue Galzig-Bahn

Skifahren hat nix mit Sport zu tun: Um Gästen das Stiegensteigen zu ersparen, baute St. Anton eine Seilbahn, bei der die Gondeln über ein hochdramatisches "Riesenrad" auf Pistenniveau abgesenkt werden. Freilich: Nicht nur Spötter haben was von der am Samstag von (u. a.) Karl Schranz und Ex-Miss-Austria Daniela Rockenschaub eröffneten neuen Galzig-Bahn. Denn zum Einen fährt die - da an parallelen Seilen hängend - auch bei Sturm wie auf Schienen. Zum Anderen ist die Talstation der Beweis, dass Lift-Architektur nicht hässlich sein muss. Und: Mehr Leute sind schneller oben. Dass da die Zwei-Hauben-Küche der Bergstation angesichts der Zahl der (geladenen) Gäste versagte, ist wieder was für die Spötter - war aber ein Einzelfall. (Thomas Rottenberg/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12.12. 2006)

  • Gondelfahrt von Miss und Meister: Rockenschaub und Schranz.
    foto: standard/roman polak

    Gondelfahrt von Miss und Meister: Rockenschaub und Schranz.

Share if you care.