Eveline Rudigier erhält "Shell She-Study"-Award

15. März 2007, 16:59
posten

Berlinerin arbeitete zu Dünnschichttechnologie von Solarzellen und wird dafür mit Nachwuchspreis 2006 bedacht

Hamburg - Der diesjährige "Shell She-Study"-Award geht an die Berlinerin Eveline Rudigier. Die Jury hatte bei der Bewertung der Arbeiten der jungen Wissenschaftlerinnen aus den Bereichen Mineralöl, Erdgas, Chemie und erneuerbare Energien die Wahl zwischen den Studien von insgesamt sechs Finalistinnen. Siegerin wurde Rudigier mit ihrer Arbeit über "die Dünnschichttechnologie von Solarzellen".

Weitere Auszeichnungen

Übergeben würde der Preis am Freitag durch die ZDF-Moderatorin Petra Gerster. Ines Bettermann aus Duisburg wurde für ihre Diplomarbeit mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Ihre Arbeit untersucht, wie Kraftstoffe durch die stufenweise Entfernung aromatischer Kohlenwasserstoffe weniger toxisch gemacht werden. Susanne Klose kam mit ihrer Dissertation auf den dritten Platz. Die 29-jährige hat sich mit der Frage beschäftigt, wie die Verbrennungseigenschaften von Kraftstoffen verbessert werden können.

Der Shell She-Study Award wird seit 1997 jährlich in Hamburg an Nachwuchswissenschaftlerinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz verliehen und ist auf eine Gesamtsumme von 8.500 Euro dotiert. (red)

  • Gewinnerin Eveline Rudigier
    foto: shell she study
    Gewinnerin Eveline Rudigier
Share if you care.