Peter Malanik wird Vorstandschef bei Star Alliance

16. Jänner 2007, 09:35
2 Postings

Gremium ist "Initiativmotor für die dynamische Weiterentwicklung" des Luftfahrtbündnisses

Wien - Der AUA-Manager Peter Malanik (45) ist zum Vorsitzenden des Alliance Management Boards des Luftfahrtbündnisses Star Alliance rund um die Lufthansa und die Austrian Airlines (AUA) bestellt worden. Das Chief Executive Board (CEB) der Star Alliance habe im Rahmen seines Treffens am 9. Dezember die Bestellung in Istanbul beschlossen, teilte die AUA am Montag mit.

Malanik folge in dieser Funktion auf Graham Atkinson, EVP Chief Customer Officer von United Airlines. Das Alliance Management Board (AMB) sei "der Initiativmotor für die dynamische Weiterentwicklung" der weltweit größten Flugallianz, treffe alle operativen Entscheidungen und bereite strategische Konzepte für die Beschlussfassung des Chief Executive Boards auf, hieß es. Das AMB sei auch der Aufsichtsrat der Star Alliance GmbH, dem Projektbüro der Allianz mit Sitz in Frankfurt.

Malanik ist seit 1985 für die AUA tätig und leitet als Executive Vice President und Generalsekretär den Konzernbereich für Internationale Beziehungen und Allianzen, Rechtsangelegenheiten sowie Personalwesen und Organisation.(APA)

  • Artikelbild
    foto: aua
Share if you care.