Management-Buyout bei GGK Salzburg offiziell bestätigt

13. Juli 2000, 18:42
Der Management-Buyout bei der GGK Salzburg (etat.at berichtete) ist offiziell unter Dach und Fach: Die Geschäftsführer Alex Aichner und Axel Clodi übernehmen die bisher von der Lowe Lintas GGK Occidental Holdinggehaltenen Gesellschaftsanteile, heißt es in einer Aussendung der Agentur. Aichner und Clodi hielten bisher jeweils 20 Prozent, die Lowe Lintas GGK Occidental Holding. Über einen Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht, das Branchenmagazin "Extradienst" berichtet zuletzt von einem "(kleinen) zweistelligen Millionenbetrag". Das Gross Income der Agentur beträgt rund 30 Millionen Schilling, sie zählt 22 Mitarbeiter und betreut Kunden wie Internorm, Miele, Melitta, BWT, "Salzburger Nachrichten", Selva, Jaguar und Oase Bad.
Share if you care.