Patch Day: Microsoft schließt manche Lücken und lässt andere offen

23. Jänner 2007, 15:48
5 Postings

Sechs Sicherheitsupdates angekündigt - Aktuelles Problem in Word bleibt unberührt

Wie gewohnt hat Microsoft wenige Tage vor dem monatlichen Patch Day erste Informationen für die kommenden Updates für seine Produkte angekündigt. So sollend dieses Mal insgesamt sechs sicherheitsrelevante Probleme beseitigt werden, zumindest zwei davon bezeichnet man selbst als "kritisch".

Komponenten

Den absolut größten Teil davon machen Probleme mit Windows aus, insgesamt an 5 Stellen soll hier nachgebessert werden. Ein weiteres Problem betrifft die Entwicklungsumgebung Visual Studio.

Spekulation

Über die konkret betroffenen Komponenten lässt sich wie gewohnt nur spekulieren. Nicht sonderlich verwegen ist es aber wohl, zu prognostizieren, dass wieder das eine oder andere Problem im Internet Explorer enthalten sein wird. Schließlich sind hier derzeit noch eine ganze Reihe von Sicherheitslücken bekannt, für die es vorerst noch keine Patches von Seiten Microsofts gibt.

Nächstes Monat, vielleicht

Klar ist mit der Ankündigung aber auch, dass eine weitere derzeit aktive ausgenutzte - und kritische - Sicherheitslücke den Patch Day überdauern wird: Da diesen Monat kein Update für Office angekündigt wird, dürfte auch kein Bugfix für die aktuelle Lücke in Microsoft Word geplant sein. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.