Klares Nein zu Ausweitung der Öffnungszeiten

10. Juli 2000, 11:45

SP-Frauen fordern "Chance auf Familienleben"

Linz - Die Sozialdemokratinnen machen mobil gegen Ausweitungen der Öffnungszeiten im Handel. Es gebe ein klares Nein zu noch längeren Öffnungszeiten und zur Ladenöffnung am Sonntag, betonte die SPÖ-Bundesfrauenvorsitzende Barbara Prammer am Montag in einer Pressekonferenz in Linz. Sie forderte "eine Chance auf Familienleben, auch für die im Handel Beschäftigten" und will eine entsprechende Petition dem Nationalrat vorlegen.

Die SPÖ-Frauen würden auch den Plan der Bundesregierung, wonach das derzeitige Recht der Handelsangestellten auf einen freien Samstag alle zwei Wochen abgeschafft werden soll, klar ablehnen, so Prammer. Weitere Forderungen der Sozialdemokratinnen umfassten die Erleichterung des Wiedereinstiegs für Frauen ins Berufsleben, das Erreichen einer Einkommensgleichheit, die Förderung von Frauen in Betrieben sowie eine Verkürzung und "bedürfnisgerechte Gestaltung" der Arbeitszeit.
(APA)

Share if you care.