Gaia: Nasa World Wind statt Google Earth

8. Februar 2007, 10:30
posten

Der nur kurz verfügbare freie Google Earth-Client ist zurück - aber mit neuem Bildmaterial

Für einige Aufregung unter Freunden von Google Earth hatten in den vergangenen Wochen die Vorgänge rund um Gaia gesorgt: Als Open Source-Alternative zu Googles eigenem Weltenbetrachter gestartet, wurde die Software nach wenigen Tagen wieder zurückgezogen: Google hatte in einem Brief deutlich gemacht, dass Gaia das eigene Kartenmaterial widerrechtlich zum Einsatz bringe.

Return

Nun ist das von einem russischen Entwickler gestartete Projekt wieder zurück, allerdings unter anderen Vorzeichen als zuvor: Die Version 0.1.1 der Software setzt ganz auf das Datenmaterial des NASA World Wind-Projekts, die Google Earth-Anbindung wurde hingegen vollständig entfernt.

Download

Sonst beschränkt sich die neue Release vor allem auf Fehlerbereinigungen. Die weitere Entwicklung soll als Projekt auf Sourceforge geführt werden, dort gibt es die aktuelle Version auch zum Download. Vorerst allerdings "nur" im Source Code, wer die Software zum Einsatz bringen will, muss also den Code noch selbst kompilieren oder auf fertige Binaries für Windows, Linux oder Mac OS X warten. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.