IE 6 und 7: Parallel dank virtueller Maschine

3. April 2007, 14:53
9 Postings

Microsoft stellt eigenes Image für Virtual PC zur Verfügung - IE6 auf Windows XP enthalten

Gerade WebentwicklerInnen hat Microsoft mit dem Internet Explorer (IE) 7 nur begrenzt Freude gemacht: Dabei geht es allerdings weniger um die konkreten Neuerungen des Browsers, als um den Umstand, dass er sich nicht so ohne weiteres parallel zum IE 6 betreiben lässt.

Testweise

Für den Entwurf einer Webpage ist es allerdings essentiell, das Ergebnis in verschiedenen Browsern zu testen. Da die beiden Versionen der Microsoft-Software zum Teil deutliche Unterschiede bei der Darstellung aufweisen, erzeugt die wahlweise Installation also eine Reihe von Komplikationen.

Virtuell

Genau für diesen Fall hat man sich bei Microsoft nun etwas einfallen lassen, und bietet eine virtuelle Maschine mit Windows XP SP2 und dem IE 6 zum kostenlosen Download an. Das darauf enthaltene System ist bereits aktiviert, der Erwerb einer weiteren Windows-Lizenz ist also nicht vonnöten.

Ablauf

Als Einschränkung gilt lediglich, dass das Image am 1. April 2007 abläuft, und anschließend den Dienst verweigert. Für die Zukunft verspricht Microsoft noch weitere solcher Images mit anderen IE-Versionen. Voraussetzung für den Betrieb ist das ebenfalls kostenlos erhältliche Virtual PC 2004. (apo)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.