Publicis: Raffaele Arturo folgt Michael Straberger als CEO nach

24. Jänner 2007, 13:52
23 Postings

Arturo übernimmt Anfang 2007 die Verantwortung über die Agentur in der Kettenbrückengasse

Der kürzlich zum COO Publicis Worldwide ernannte Richard Pinder ist gerade dabei, die internationale Struktur der Agenturgruppe neu zu formieren.

Eine seiner ersten Aktionen ist die Ernennung von Raffaele Arturo zum CEO der Publicis Austria, Arturo folgt Michael Straberger nach, der die Agentur wie berichtet im März 2007 verlässt.

"Bestellungen auf CEO-Ebene werden natürlich vom Headquarter begleitet und unterstützt. Ich bin nach Wien gekommen, um mir auch einen persönlichen Eindruck über die Agentur und ihre Mannschaft zu verschaffen. Sein Team wird Arturo selbst in Kürze vorstellen. Es genießt mein vollstes Vertrauen.", so Pinder.

Arturo begann seine berufliche Laufbahn 1988 in der GGK. Auf seinem Weg in die Publicis machte er in Agenturen wie HDM Dorland (heute Euro RSCG), Lintas:Wien, Young & Rubicam, Euromarketing und wieder in der GGK halt.

Im März 2004 wurde er Geschäftsleitungsmitglied der Publicis Wien und im Juni 2006 zum COO ernannt. Mit Anfang 2007 übernimmt Arturo als CEO die Verantwortung über die Agentur in der Kettenbrückengasse. (red)

Zum Thema
CEO Michael Straberger verlässt Publicis Wien Er will ab Mitte 2007 "neues unternehmerisches Projekt" starten"
  • Raffaele Arturo, Richard Pinder, Michael Straberger
    foto: publicis

    Raffaele Arturo, Richard Pinder, Michael Straberger

Share if you care.