Schlechte Nachrichten für die Fernsehbranche: Jugendliche bei Youtube in der Minderheit

6. Dezember 2006, 11:23
15 Postings

Aktuelle Studien zeigen: Finanzkräftige Gruppe der 35-64-Jährigen bildet die klare Mehrheit der BenutzerInnen

Zu einem überraschenden Ergebnis kommen aktuelle Studien diverser Marktforschungsunternehmen zu Youtube: Übereinstimmend berichten sie, dass nicht wie wohl die meisten erwartet hätten, Jugendliche die primäre BenutzerInnengruppe der Video-Sharing-Seite ausmachen, sondern viel mehr die 35-64-Jährigen dominieren.

Details

So weisen etwa die Zahlen von eMarketer dieser Gesellschaftsgruppe aus, rund 54,5 Prozent der Youtube-NutzerInnen zu stellen. Zum Vergleich: Die Altersgruppe 25-34 Jahre kommt auf rund 19,1 Prozent, Jugendliche von 12-17 Jahren auf unerwartet niedrige 12,6 Prozent. Die Zahlen decken sich weitgehend mit den Erkenntnissen von Nielsen/Netratings, die 55 Prozent der Youtube-Userinnen bei den 35-64-Jährigen sieht.

Verschiebungen

Mit Argwohn wird man diese Zahlen wohl vor allem in der Fernsehbranche betrachten. Ist man doch bisher davon ausgegangen, dass Youtube primär ein Phänomen für Teenager ist, und man sich dementsprechend noch keine all zu großen Sorgen über Abwanderungstendenzen ins Internet machen muss.

Zentral

Die Gruppe der 35-64-Jährigen stellt allerdings die zahlungskräftige Kernschicht der TV-SeherInnen. widmen diese ihre Freizeit verstärkt Online-Videos, so wird sich das auch bei den Werbeeinnahmen bald bemerkbar machen. Dies wohl auch deswegen, da die Gruppe derer, die Youtube benutzen auch überdurchschnittlich finanzkräftig sind, 61,6 Prozent der BenutzerInnen verfügen laut Comscore über ein Jahreseinkommen von mehr als 60.000 US-Dollar.

Austausch

Dass es einen direkten Zusammenhang zwischen Online-Videos und dem Fernsehkonsum gibt, hat unlängst erst eine britische Studie bestätigt: 43 Prozent derer, die regelmäßig Online-Videos betrachten, haben angegeben, dass sie im Gegenzug weniger fernsehen würden. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die Generation 35+ hat bei Youtube die Macht übernommen

Share if you care.