Aus für Schett im Mixed-Halbfinale

8. Juli 2000, 19:07

Niederlage gegen US-Paar Johnson/Po in zwei Sätzen

Für Barbara Schett ging die Hoffnung auf ihr erstes Grand-Slam-Finale in der Mixed-Vorschlussrunde zu Ende. Gemeinsam mit Nicolas Lapentti aus Ekuador unterlag sie Donald Johnson/Kimberly Po (USA-8) in 70 Minuten 3:6,4:6. Das US-Duo war in fast allen Belangen überlegen, benötigte für seine vier Breaks allerdings 15 Chancen. Schetts nächster Auftritt steigt beim WTA-Turnier in Klagenfurt, wo die Tirolerin topgesetzt ist.

(APA/Reuters/dpa)

Share if you care.