Studiengang "Polizeiliche Führung" startet

13. Juli 2007, 12:28
16 Postings

In Zukunft kann man sich in sechs Semestern an der FH Wiener Neustadt zum "Bachelor of Arts in Police Leadership" ausbilden lassen - und Polizei-Offizier werden

Wiener Neustadt - In sechs Semestern zum "Bachelor of Arts in Police Leadership": 25 Studenten aus ganz Österreich werden ab Jänner das neue Bachelorstudium "Polizeiliche Führung" an der Fachhochschule Wiener Neustadt absolvieren. Die Ausbildung ist berufsbegleitend, zu der praxisorientierten Lehre gehören neben polizeilichen Einsatzstrategien und Führungskompetenzen auch Schwerpunkte in Wirtschaft und Recht. Wer in Zukunft Polizei-Offizier werden will, der muss ein Studium abgeschlossen haben, das es derzeit nur an der FH Wiener Neustadt gibt.

Der erste Jahrgang des Studiengangs "Polizeiliche Führung" besteht aus 20 Männern und fünf Frauen aus ganz Österreich. Sie haben sechs Semester Zeit, das Studium abzuschließen, und zwar berufsbegleitend, also neben ihrer Arbeit in den Dienststellen. Zwei Wochen pro Monat wird in Wiener Neustadt studiert.

"Polizei-Uni"

Die Ausbildung wurde am Donnerstag offiziell eröffnet. Innenministerin Liese Prokop meinte bei der Festrede, mit der "Polizei-Uni" werde die schon jetzt internationale Ausbildung für Polizei-Offiziere "qualitativ noch hochwertiger". Wiener Neustadt als Standort sei unter anderem wegen der örtlichen Nähe zum Einsatzkommando Cobra und zur Sicherheitsakademie in Traiskirchen ausgewählt worden, vor allem aber auch wegen des "ausgezeichneten Rufs" der Fachhochschule der Stadt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wer seinen Berufswunsch Polizist verwirklichen will, kann das jetzt auch mit fundierter akademischer Bildung an der FH Wiener Neustadt tun.

Share if you care.