ikp knabbert Müsliriegel: PR für Aviva

7. Juli 2000, 14:21
Das Healthcare-Unternehmen Novartis bringt zwei neue Marken auf den österreichischen Lebensmittel-Markt: Aviva Life Foods - Müsli, Müsliriegel, Kekse und Getränke, die gesundheitsfördernde Wirkung haben sollen - und den "Morgendrink" Ocléa, vermeldet ikp. Gleichnamiges Institut für Kommunikations-Planung wurde, wir ahnten es soeben, mit der Durchführung der Kommunikationskampagne mit Schwerpunkt auf Lobbying und Medienarbeit beauftragt.

Mit Aviva und Ocléa erweitert ikp seine Zusammenarbeit mit Novartis um den Nahrungsmittelbereich. Novartis ist eines der weltweit führenden Unternehmen im Gesundheitswesen. ikp betreut für die neuen Marken neben den Medien auch ein Expertenkomitee, sowie ausgewählte Multiplikatoren und ist Partner in strategischen Fragen.

Die Kommunikationsagentur ikp verfügt über Standorte in Wien, Salzburg, Vorarlberg, München und Brüssel. 37 Mitarbeiter/innen schafften nach Unternehmensangaben im Geschäftsjahr 1999/2000 einen Honorarumsatz von rund 50 Mio. ATS. Gegenüber dem Vorjahr (38,3 Mio. S) bedeute das eine Steigerung des Honorarvolumens von 31 Prozent.

Share if you care.