Slowakische Eisenbahn stellt 200 Zugverbindungen ein

16. Jänner 2007, 13:02
posten

Der Eisenbahnverkehr in dem heutigen Ausmaß kostet dem Land 8,9 Milliarden Kronen

Pressburg - Die Slowakische Eisenbahn (ZS) wird ab 10. Dezember fast 200 Zugverbindungen stilllegen und 250 reduzieren. "Wir versuchten rücksichtsvoll vorzugehen. Es wurden die Verbindungen mit weniger als 30 Prozent Auslastung oder Zugverbindungen mit parallelen Busverbindungen abgestellt", sagte ZS-Pressesprecher Milos Cikovsky.

Der Eisenbahnverkehr in dem heutigen Ausmaß kostet dem Land 8,9 Milliarden Kronen (250 Mio. Euro), davon werden 3,5 Milliarden Kronen durch den Fahrkartenverkauf aufgebracht, den Rest von rund 5,5 Mrd. Kronen muss der Staat zuschießen. Im Budget sind dafür aber nur 5 Milliarden Kronen vorgesehen.

In der Regierungskoalition wird derzeit über die Höhe der Beihilfe diskutiert. "Wir können auf die Ergebnis der Verhandlungen unter den Parteien nicht warten. Ab 10. Dezember gelten europaweit neue Fahrpläne. Der Fahrplan muss mehrere Wochen vor 10. Dezember vorbereitet sein", betonte Cikovsky. (APA)

  • Artikelbild
    foto: standard/fischer
Share if you care.