Die Insel schlägt zu

Redaktion
29. Juni 2007, 18:01

Mit Newcastle, Tottenham, Blackburn und Glasgow Rangers schafften vier Vereine vorzeitig den Aufstieg

Wien - Mit Blackburn Rovers, Tottenham Hotspur, Newcastle United und Glasgow Rangers haben am Donnerstag vier Klubs bereits vorzeitig den Aufstieg in die UEFA-Cup-Runde der letzten 32 geschafft. Das Insel-Quartett ist schon nach den ersten drei Spieltagen der Gruppenphase nicht mehr aus den Top 3 ihrer Gruppe zu verdrängen und damit auch im Frühjahr im internationalen Geschäft dabei.

Mit einer bisher makellosen Bilanz kam Tottenham eine Runde weiter. Die Londoner siegten in Gruppe B ausgerechnet dank eines Treffers des Ex-Bayer-Stürmers Berbatow (35.) in Leverkusen 1:0 und halten damit nach drei Partien bei neun Punkten. Gleiches gilt für Newcastle in Gruppe H nach einem 2:1-Erfolg vor eigenem Publikum gegen Celta de Vigo.

Auch das dritte englische Team im UEFA-Cup steht bereits im Sechzehntelfinale. Für die Blackburn Rovers setzte es in Pool E mit dem 0:0 auswärts gegen Feyenoord Rotterdam nach zwei Siegen zwar den ersten Punkteverlust, dennoch ist dem Salzburg-Bezwinger ein Aufstiegsplatz schon jetzt nicht mehr zu nehmen.

Vierter im Bund der erfolgreichen Mannschaften aus Großbritannien sind die Glagow Rangers. Den Schotten, bei denen die Ex-Austrianer Sebo und Sionko eingewechselt wurden, reichte in Gruppe A ein 2:2 in Auxerre zum frühzeitigen Aufstieg.

Mit Ausnahme von Schiedsrichter Stefan Meßner, der das Spiel Rapid Bukarest - Mlada Boleslav (1:1) leitete, war am Donnerstag kein Österreicher im Einsatz. Die Wiener Austria war in Gruppe F ebenso spielfrei wie Panathinaikos Athen (Andreas Ivanschitz) in Gruppe G und Eintracht Frankfurt (Markus Weissenberger) in Gruppe H. Thomas Prager fehlte bei der 1:2-Niederlage von Heerenveen in Gruppe D auswärts gegen Parma verletzungsbedingt.(APA)

Share if you care
18 Postings
sebo 10 minuten am feld

sionko nicht viel länger...

die beiden kommen über die rolle von "edelreservisten" nicht hinaus. ähnlich papac

Die Ex-Austrianer werden in der Presse bereits als Fehleinkäufe bezeichnet und LeGuen vorgeworfen, Spieler geholt zu haben, die für die physischen Ansprüche des schottischen Fussballs nicht geeignet sind.

So kann man dass nicht stehen lassen:
Sionko war eine Zeit lang verletzt - vorher meistens Fixstarter bei den Rangers. Man hat auch gestern wieder gesehen, wieviel Schwung er ins Spiel der Schotten gebracht hat.
Papac ist leider verletzungsanfällig. Wenn er aber fit war/ist, dann spielt/e er auch bei den Rangers.
Sebo hatte auch in Wien Anlaufschwierigkeiten.

Und ja, ich verfolge den schottischen Fußball regelmäßig.......

Nun, im Observer gab's unlängst einen Kommentar, der genau die von mir beschriebene Aussage zum Inhalt hatte.

dafür steigen die reserven am konto... ;-)

blackburn und - das mit großem abstand in der champions league gruppe führende - valencia, düften doch nicht so schwach sein, wie von manchen postern vermutet.

Basel ist wohl ausgeschieden, aber schaut euch

Mladen an der einen Penalty hielt als Stürmer;-)))) Rulez Mladen von Dielsdorf! Leider hat er sich für Kroatien entschieden und gegen die Schweiz, das im schwer fiel. Nächstes Jahr wohl in der Premier League. Ev. Arsenal und andere sind an ihm dran. Torschützenleader momentan in der CH: Aber schaut euch das an, dass er in letzter Minute als Feldspieler einen Penalty hält. Typisch zu Mladens Form!

http://www1.sf.tv/sfsport/s... /index.php

Einfach unglaublich und Basel hat sich nicht schlecht verkauft, obwohl sie zwei 18 jährige im Team haben die für die U-21 spielen. 0,2 Punkte mehr heute. Bin sehr enttäuscht über die Schweizer Ergebnisse. Aber in 2-3 Jahren haben wir die Seuchenjahre hinter uns!
Aber trotzdem ...........

Oh, die Neider sind unterwegs und hier geht um den Internationelen Fussball! Österreicher den Österreichern! Ein Motto für gewisse Poster hier. Einfach beschämdend!

Sie brauchen dringend eine Freundin! ;-)

Ich habe eine glückliche Ehe und bald grüsse ich Euch von Brasilen für einige Monate!

Na sag ich ja: Sie haben keine Freundin. ;-)

Viel Spaß in Brasilien!

Warum schreibst du überhaupt bei diesem Thema, hat ja keine AT-Klub gespielt?! Oder hast einfach purer Neid geschrieben. Zerfressen wird er dich einmal. Ich kann nichts dafür, dass Österreich momentan nichts reisst. Suche die Schuldigen beim ÖFB usw

Meine Frau besucht mich dort. Habe eine Chinesische Frau! Aber typisch Neider, immmer ausweichen auf Grammatikfehler, Frau oder Freundin usw!
Kommen sie mit Themen die den Sport betrifft!

Dein Neid riecht man schon von der Schweiz aus!

Bist du glücklich darüber? Ich wäre es nicht und die roten Balken sehe ich überhaupt nicht mehr. Ich schreibe meine Meinung und behalte sie und nicht für die Gallerie! Und kein Strolch wie du bringst mich weg von diesem Forum, aber ich glaube du bist einfach zu jung, dumm, eifersüchtig und hast eine Schweizphobie!

Bei Ihrer Grammatik...

Bei Ihren Grammatik- und Satzstellungsfehlern möchte man meinen, Sie sind selbst Chinese und nicht nur Ihre Frau. Warum begreifen Sie es nicht endlich, Ihre schweizerische Mindermeinung interessiert hier keinen. Aber offenbar sind Sie sehr hartnäckig oder von sadomasochistischer Natur, weil Sie es nicht lassen können.

Äh, ja.

Hätte nicht gedacht, dass jemand bei einem so harmlosen Scherz so grundlos ausrasten kann.

"leider"(?) für kroatien

so schwer wird es ihm schon nicht gefallen sein.

Wenn man keine Ahnung hat, wie es glaufen ist, betreffend Kroatien sollte man ruhig sein!

Ein Tag ohne Neuigkeiten aus dem schweizer Fussball ist wie ein Tag ohne Regen

Schreibst du das gleich auch, wenn über den Italienischen , Englischen und Spanischen Fussball geschrieben wird? Der Neid zerfrisst dich einmal. Schweiz ist halt momentan besser. Vielleicht habt nur noch 3 Startplätze in der UEFA! Verstehe ihren Neid

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.