Ein Dramengeburtshelfer für die Wiener Porzellangasse

22. November 2006, 22:34
13 Postings

Andreas Beck wird neuer Wiener "Schauspielhaus"-Intendant und folgt Airan Berg nach - Haiko Pfost und Thomas Frank übernehmen gemeinsam dietheater-Leitung

Wien – Noch vor der offiziellen Präsentation durch Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (SP) am heutigen Vormittag wurden die neuen Intendantennamen für das Wiener Schauspielhaus wie für den Wiener dietheater-Komplex ruchbar: Ab Juli 2007 folgt der aus Mülheim/Ruhr gebürtige Burgtheater-Dramaturg Andreas Beck (41) Airan Berg als Leiter des Mittelbühne in der Wiener Porzellangasse nach. Dem dietheater-Verbund aus Künstlerhaus- und Konzerthaustheater wird ab kommenden Sommer das Intendantenduo Thomas Frank und Heiko Pfost vorstehen. Mit Beck, einem ausgewiesenen Ermunterer und Förderer zeitgenössischer Stückeschreiber, erfährt das Schauspielhaus die Rückwidmung in ein Ur- und Erstaufführungstheater.

Beck, der Stationen am Bayerischen Staatsschauspiel, am Staatstheater Stuttgart, am Deutschen Schauspielhaus Hamburg sowie an der Burg absolvierte, initiierte diverse Autorenprojekte. Immerhin kann er für sich beanspruchen, an der Wiege der prächtigsten Karrieren gestanden zu sein: Durch seine Hände gingen druckfrische Dramentexte von Roland Schimmelpfennig, Albert Ostermaier, René Pollesch oder auch Dejan Dukovski. In einer ersten Reaktion sprach er davon, Autoren an das Haus binden und ein kleines Ensemble fixer Schauspieler bestallen zu wollen.

Thomas Frank verantwortete zuletzt Programm wie Dramaturgie an den Berliner Sophiensälen. Sein Kompagnon Pfost war Intendanturassistent in Hamburg und wirkte als Dramaturg des Festivals Theaterformen 2004 in Braunschweig und Hannover. Zuletzt war er im Auftrag von Intendantin Veronika Kaup-Halser im Rahmen des steirischen herbstes tätig (Campshow Steiermark) – Kaup-Hasler gehörte auch der Jury an, die für beide Häuser das Ausleseverfahren vornahm. In dem Gremium waren unter anderem Frank Baumbauer (Münchner Kammerspiele) und Thomas Zierhofer-Kien (Donaufestival) vertreten. Der dietheater-Komplex soll eine auch finazielle Aufwertung erfahren. (Ronald Pohl/ DER STANDARD, Printausgabe, 22.11.2006)

  • Andreas Beck wird zukünftig das Schauspielhaus leiten
    foto: reinhard werner / burgtheater

    Andreas Beck wird zukünftig das Schauspielhaus leiten

Share if you care.