Eingriffe am Ort "urbanistischer Defizienz"

21. November 2006, 13:57
posten

Kunsthalle eröffnet "public space" am Karlsplatz mit Leuchtband, Skulptur und Schaufenster

Wien - Aus einer "urbanen Problemstelle" hat sich der Wiener Karlsplatz nach einer langen Umstrukturierungsphase wieder zu einer "Gegend mit Potential" gewandelt. Diesem Umstand möchte die Kunsthalle mit ihrem project space Rechnung tragen und eröffnet den "public space" mit Maroni, Punsch und "drei künstlerischen Schnittstellen". Wie es in einer Aussendung heißt, wird ab 28. November (19 Uhr) ein Leuchtband mit Texten vom Schriftsteller Franzobel bespielt, eine Skulptur von Pascale Marthine Tayou entworfen und ein Schaufenster von Ryan McGinley gestaltet.

Der Karlsplatz provoziere durch seine "urbanistische Defizienz zu Interpretation und subjektiver Bewohnung", so die Kunsthalle Wien, deren project space nach der Umgestaltung der Umgebung besser zur Geltung kommen wird. Dadurch seien drei neue künstlerische Schnittstellen geschaffen worden, "die zwischen Autonomie und direktem Kontakt mit dem Ort das Ensemble der bestehenden räumlichen und künstlerischen Relationen erweitern".

Franzobel wird demnach "Aufforderungen und Zustände" auf der LED-Leiste präsentieren, Licht- und Schriftbilder sollen vierteljährlich von anderen Künstlern programmiert werden. Jedes halbe Jahr werden skulpturale, plastische oder installative Werke gestaltet, die "atmosphärisch auf den Ort Bezug nehmen". Der in Kamerun geborene und in Belgien lebende Tayou thematisiert in seiner aus 10.000 Nylonsäcken bestehenden Installation "Plastic Bags" den "Umgang mit humanen und ökologischen Ressourcen" und die Wegwerfgesellschaft. Und das Lüftungsgebäude der Wiener Linien wird halbjährlich zum Kunsthalle Wien Schaufenster: Ryan McGinley - derzeit auch in der Ausstellung "Americans. Meisterwerke amerikanischer Fotografie von 1940 bis heute" zu sehen - dokumentiert zu Beginn die Jugendszene der New Yorker Lower East Side. (APA)

  • Ryan McGinley wird das Schaufenster am Karlsplatz gestalten: "Dakota (Hair)" 2000
    foto: © der künstler/the artist, courtesy team gallery, new york

    Ryan McGinley wird das Schaufenster am Karlsplatz gestalten: "Dakota (Hair)" 2000

Share if you care.