Wien wird erste "Roma-Kulturhauptstadt"

21. November 2006, 21:13
posten

Internationales Kulturfestival ab 24. November mit Konzerten, Tanz, Theater und Ausstellungen: "Europa gehört zu uns so wie wir zu Europa"

Wien - Wien erweist sich einmal mehr als Stadt der kulturellen Vielfalt: Einen Beitrag dazu will ein internationales Roma-Kulturfestival leisten, das vom 24. November bis zum 3. Dezember stattfindet. Das Spektrum der einzelnen Veranstaltungen wird von jungem Hip Hop über Bildhauerei und Videoinstallation, von traditionellem Balkansound über Roma-Theater bis hin zu Jazz-Konzerten reichen.

"Europa gehört zu uns so wie wir zu Europa"

"Unsere Künstler sind durchaus in der Lage, Hochkultur zu bieten", zeigte sich Obrad Jovanovic vom Verein "Romano Drom" bei einem Pressetermin am Montag selbstbewusst. Der Verein veranstaltet das Festival gemeinsam mit dem Verein Gipsy Music und der Internationale Roma Union (IRU). Wien als "europäische Metropole" soll nach Ansicht der Veranstalter erste "Roma Kulturhauptstadt" werden, was laut Jovanovic kulturelle und geschichtliche Hintergründe hat. "Europa gehört zu uns so wie wir zu Europa", erklärte Jovanovic.

Den Roma werde nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt, konstatierte der SPÖ-Europaabgeordnete Hannes Swoboda. Er plädierte daher für die Schaffung eines eigenen EU-Kommissars für Minderheiten, der sich besonders um Roma-Angelegenheiten bemühen soll.

Einblick in das aktuelle Kunst- und Kulturgeschehen der Roma

Roma-Künstler aus ganz Europa werden im Rahmen des zehntägigen Festivals einen breiten und aktuellen Einblick in das Kunst- und Kulturgeschehen der Roma gewähren. Auftreten werden unter anderem Gitarrist Harri Stojka gemeinsam mit jungen Rappern oder die Gruppe "Romano Drom" aus Ungarn, die sich untypischer "Instrumente" wie Milchkannen und Holzlöffel bedient.

Im Programm vorgesehen sind auch Theaterproduktionen sowie eine Fotoausstellung von Kveta Schubert, die mit ihren Bildern Ausschnitte aus dem Leben der Roma zeigen will. Eine Podiumsdiskussion im "Metropol" in Wien-Hernals zum Thema "Wien als Roma Kulturhauptstadt" am 3. Dezember wird das Programm abrunden. (APA)

"Roma Kultur Festival 2006"
24. November bis 3. Dezember, Wien
  • Artikelbild
    plakat: festival
Share if you care.