Jugendrotkreuz startet Handy-Sammelwettbewerb

5. März 2007, 13:08
posten

Alte Mobiltelefone werden in Schulen gesammelt - Gewinner bekommen neue Mobiltelefone - ÖJRK erhält pro abgegebenem Gerät 1,50 Euro

Wien - Mit einem Handy-Sammelwettbewerb an Schule will das Österreichische Jugendrotkreuz (ÖJRK) Spendengelder aufstellen. Bis Ende Mai 2007 kann man dabei alte Mobiltelefone abgeben, die dann fachgerecht und umweltfreundlich entsorgt werden. Die besten drei Schulen aus jedem Bundesland erhalten je drei neue Handys mit einem Gesprächsguthaben von 120 Euro. Ausschlaggebend für einen "Sieg" ist die Anzahl der gesammelten Mobiltelefone im Verhältnis zur Schülerzahl.

Bei einem Online-Gewinnspiel unter www.jugendrotkreuz.at gibt es als zusätzliche Preise Konzerttickets für Christina Stürmer und Kinokarten. Das ÖJRK erhält für jedes abgegebene Gerät 1,50 Euro. Diese Spendengelder werden in humanitäre Projekte und Erste-Hilfe-Programme für Schüler investiert. Unterstützt wird die Aktion von Nokia und Hutchison 3G Austria ("3"). Bei der ersten Sammelaktion im Vorjahr wurden rund 8.000 alte Mobiltelefone gesammelt. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bis Ende Mai 2007 sammelt das Jugendrotkreuz alte Handys.

Share if you care.