Linux schlägt Windows 2000

6. Juli 2000, 13:35

Die Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC) wollte es wissen - welches Betriebssystem eignet sich besser für den Einsatz als Webserver...

Die Standard Performance Evaluation Corporation (SPEC) wollte es wissen - welches Betriebssystem eignet sich besser für den Einsatz als Webserver. Die unabhängige Organisation unterzog Windows 2000 und Linux einem Vergleichstest.

Das Ergebnis: Laut SPECb99-Benchmark erreichte Red Hat Tux 1.0 auf einem Dell-System mit vier Prozessoren, 8 GByte RAM und vier Gigabit-Ethernet-Karten einen Wert von 4200. Windows 2000 kam mit dem Internet Information Server auf 1598.

Das Web-Magazin "Linux-Community" kommentiert den Test wie folgt: "Was auf den ersten Blick wie ein überragender Erfolg aussieht, ließ sich aber nicht ohne starke Anpassungen an die Umgebung erreichen: So wurden die IRQs der Netzwerkkarten kernelseitig durch Reprogrammierung des I/O-APIC an je einen Prozessor gebunden, auf dem jeweils ein Tux-Thread lief. Während Prozessor, RAM und und Netzwerkarten bei den beiden Server gleich waren, unterschieden sie sich beim Festplattencontroller und der Konfiguration der 20 zugreifenden Clients." (red/linux-community)

Share if you care.