Ein Zentrum für Frauen feiert Geburtstag

7. April 2008, 16:18
3 Postings

Pascalina ist 15 und bietet nach wie vor kompetente Starthilfe, damit frau ihren Berufsweg erfolgreich gehen kann

Die Frauenakademie Pascalina bietet seit 15 Jahren in Zusammenarbeit mit dem Arbeitsmarktservice Kurse an. Unter dem Motto "Wir bieten Bildung, auf die sich Frauen verlassen können" nahm der Verein im Herbst 1991 den Kursbetrieb am heutigen Standort, in der Bahnhofstraße in Stockerau, auf. Frauen erhalten kompetente Starthilfe, um erfolgreich ihren Berufsweg zu gehen.

Der Wiedereinstieg ins Berufsleben ist, besonders nach einer längeren Unterbrechung durch zum Beispiel Kinderbetreuungszeiten, nicht immer einfach. In der Frauenakademie Pascalina erhalten Frauen fachliche Inhalte. Das Wesentliche aber ist das Entdecken der eigenen Ressourcen, Talente und Potentiale um so persönlich gestärkt, wieder in den Arbeitsprozess einzusteigen. Über 80 Prozent der Absolventinnen von Pascalina steigen nach Abschluss der Ausbildung gezielt in einen ihren Vorstellungen entsprechenden Arbeitsplatz ein, bestätigt die Obfrau des Vereins, Eva Brandtmayr-Kiesling.

Ort des Wohlfühlens

Seit 1998 bietet die Frauenakademie EDV- und kfm. Seminare, Persönlichkeitsbildung, Sprach- und Wellnesskurse auch für Privatkundinnen an. Pascalina ist ein Ort des Wohlfühlens. Dieses Gefühl wird in Kursen wie Pilates, Shiatsu, Tanz oder Gesundheit für Frauen, erlebt. So finden Frauen Räume und Atmosphäre, Bewegung zu genießen, sich wohl zu fühlen und die persönliche Lebensqualität zu steigern. (red)

Link

Frauenakademie Pascalina
Bahnhofstraße 6-8, 2000 Stockerau
Tel: 02266-61977, E-Mail

  • Christa Niederhammer (Vizebürgermeisterin von Stockerau), Eva Brandtmayr-Kiesling und Hannelore Veit am Internationalen Frauentag 2006 in der Pascalina.
    foto: pascalina
    Christa Niederhammer (Vizebürgermeisterin von Stockerau), Eva Brandtmayr-Kiesling und Hannelore Veit am Internationalen Frauentag 2006 in der Pascalina.
Share if you care.