One Bilanz zum Halbjahr: 830.000 Kunden

6. Juli 2000, 11:27

Millionengrenze bei Handykunden soll bis Jahresende überschritten werden

ONE verzeichnet nach dem ersten Halbjahr 2000 bereits 830.000 Kunden, davon 730.000 Mobilfunkkunden. (60 Prozent davon wählten ein Vertragshandy). 60.000 Österreicher nützen derzeit das ONE Festnetzangebot f-ONE und 40.000 surfen mit i-ONE im Internet. Von den Handykunden entschieden sich 41.000 für das Konvergenzprodukt Take Two.

"Wir sind mit 500.000 Kunden ins Jahr 2000 gestartet und werden mit Jahresende die Millionengrenze allein bei den Handykunden überschritten haben", hält One-Chef Bang-Jensen fest. Damit werde sich die Gesamtkundenzahl im laufenden Jahr mehr als verdoppeln. Der Umsatz wird bis Jahresende ATS 7,1 Mrd. erreichen (gegenüber ATS 2 Mrd. im Jahr 1999). Noch heuer wird das Unternehmen ATS 3 Mrd. investieren und steigert seine Gesamtinvestitionen in Österreich damit auf ATS 18 Mrd. (red)

Share if you care.